Social Trading

Social Trading Anbieter & Vergleich

Beim Social Trading handelt es sich um eine vollkommen neue Form des Tradens. Getreu dem Motto „Gemeinsam sind wir stärker“, steht hierbei im Fokus, zusammen mit anderen Tradern zum Erfolg zu kommen.
Vielleicht haben Sie als Anleger nicht den ganzen Tag Zeit oder Lust, sich intensiv den Feinheiten des Wertpapierhandels zu widmen. Dies ist verständlich, denn sicherlich haben Sie noch andere Interessen als sich mit Handelsoptionen und Co. zu beschäftigen. Je weniger Zeit Sie jedoch in den Wertpapierhandel investieren können, umso eher werden Sie den Überblick verlieren und entsprechend weniger Gewinne bei Ihren Trades einfahren können. Natürlich können Verluste nicht das Ziel eines erfolgreichen Wertpapierhandels sein und in der Folge würden Sie sicherlich recht schnell Ihre anfängliche Freude am Handel wieder verlieren. Social Trading wurde eingeführt, um genau dies zu vermeiden.

Anbieter
Konto ab
Demokonto
MobilZum AnbieterBewertung
etoro logo2
$ 200
Ja
Jetzt anmeldenZum Testbericht
ayondo logo
€ 100
Ja
Jetzt anmeldenZum Testbericht
copyop logo
€ 100
Nein
Jetzt anmeldenZum Testbericht

people in the form of planet earth.Sie müssen beim Social Trading Ihr hart erarbeitetes Geld nicht leichtfertig aufs Spiel setzen oder sich den ganzen Tag intensiv mit den Entwicklungen auf dem Wertpapiermarkt beschäftigen. Beim Social Trading legen erfahrene Anleger ihre Strategien offen, damit kleinere Anleger und Einsteiger in den Wertpapierhandel davon profitieren können. Die Erklärungen der Vorgehensweisen und Strategien kann entweder über die sozialen Netzwerke erfolgen oder über spezielle Broker, die diese besondere Form des Handels anbieten.

Die wichtigsten Fakten auf die Schnelle

  • Sie profitieren von Strategien erfolgreicher Anleger
  • Sie erhöhen somit Ihre Gewinnerwartung
  • Strategien und Ideen sind entweder in sozialen Netzwerken oder bei speziellen Brokern einsehbar

Copy-and-Paste-Prinzip

copyop copy paste

Als Nutzer von Social Trading können Sie die wertvollen Strategien und Ideen erfolgreicher Anleger ganz einfach kopieren und für Ihre Zwecke nutzen. Somit müssen Sie sich nicht erst selbst informieren, welcher Wert aktuell zu welchem Kurs gehandelt werden sollte; Sie können sich einfach auf die Erfahrung anderer erfolgreicher Trader verlassen. Hierdurch minimieren Sie Ihr Verlustrisiko und steigern zugleich Ihre Gewinnerwartung. Natürlich kann auch ein erfolgreicher Trader einmal einen schlechten Tag haben und „aufs falsche Pferd setzen“; jedoch: Qualität und Erfolg werden sich auf langfristige Sicht auszahlen und somit können Sie sich auf attraktive Renditen freuen, wenn Sie die Strategien und Tipps erfahrener Trader für sich selbst nutzen.

Plattformen von Social Trading

Pionier in Sachen Social Trading war der Broker ZuluTrade, der seinen Hauptsitz in Griechenland hat und als erster auf die Idee kam, Tradern die Erfahrungen anderer Händler zukommen zu lassen. Der Broker eToro hat diese Idee für sich ebenfalls sehr schnell aufgegriffen und umgesetzt. Nach und nach wurde das Prinzip vom Social Trading immer beliebter und entsprechend groß ist die Auswahl an Anbietern heutzutage.

Für Sie konkret bedeutet dies nun, dass Sie genau prüfen sollten, für welchen Broker Sie sich beim Social Trading entscheiden. Empfehlenswert ist es auf jeden Fall, unterschiedliche Broker hinsichtlich ihres Angebotes zu testen. Das Social Trading an sich ist mit Sicherheit eine hervorragende Idee, jedoch existieren zwischen den verschiedenen Anbietern durchaus Unterschiede, die für Ihren Handelserfolg und Ihre Gewinnaussichten entscheidend sein können.

Ratsam ist es beispielsweise auf die folgenden Aspekte zu achten:

  • transparente Darstellung aller Konditionen und Zahlungsabläufe
  • eine möglichst große Anzahl an Tradern, damit Social Trading auch wirklich funktionieren kann
  • Vorhandensein von Analysetools
  • Angebot einer Regulierung
  • Hauptsitz des Brokers innerhalb der EU

Achten Sie zudem vor allem darauf, dass die Anleger, deren Strategien und Tipps veröffentlicht werden, bekannt sind. Nur auf diese Weise können Sie wirklich prüfen, wie erfolgreich der jeweilige Händler bzw. seine Strategien in der Vergangenheit gewesen sind. Somit können Sie sicher sein, auch tatsächlich „aufs richtige Pferd“ zu setzen.

Wer sind die Nutzer von den Netzwerken?

In der Regel sind es private Investoren, die ihre Strategien und Erfahrungen mit anderen Händlern teilen möchten. Große Anleger offenbaren ihre geheimen Strategien hingegen eher ungern, da sie bevorzugt unter sich verkehren und in einigen Fällen im Namen von größeren Unternehmen agieren, die sich natürlich nicht allzu gerne in die Karten schauen lassen möchten. Zudem platzieren Großanleger Summen, die Otto Normalverbraucher wahrscheinlich ohnehin nicht zur freien Verfügung haben dürfte. Aus diesem Grund ist es nicht unbedingt von Nachteil, wenn Sie erfolgreiche Strategien gerade von Kleinanlegern kopieren und von deren Erfahrungen profitieren.

Natürlich bleibt es letztlich ganz Ihnen selbst überlassen, ob Sie nur Teile bestimmter Strategien kopieren oder die Tipps anderer Kleinanleger detailgetreue umsetzen möchten. Profitieren werden Sie auf jeden Fall von den Erfahrungen anderer Trader, die unter Umständen bereits mehr Zeit in den Wertpapierhandel investieren konnten als Sie.

Tipps und Tricks für den Handel

Natürlich sind auch beim Social Trading gewisse Vorkenntnisse hilfreich, denn je besser Sie den Wertpapierhandel verstehen, umso eher können Sie die Strategien anderer Anleger richtig deuten und Gewinne einfahren. Achten Sie daher bei der Auswahl Ihres bevorzugten Anlegers genau auf dessen Vorerfahrungen und Gewinnbilanz. Prüfen Sie die Strategien dieses Anlegers in der Vergangenheit und ob diese überwiegend von Erfolg gekrönt waren. Achten Sie auf die Summen, die dieser Anleger investiert hat und ob diese in etwa Ihrem finanziellen Budget entsprechen kann.

Auch die gewählte Handelsplattform spielt für Ihren letztlichen finanziellen Erfolg beim Handel eine Rolle. Der Broker sollte alle Werte bereitstellen, die für den Handel selbst und das Kopieren bestimmter Strategien wichtig sind. Eine individuelle Anpassbarkeit, eine gute Übersicht und natürlich sinnvolle Analysetools sollten Sie bei der Auswahl Ihres favorisierten Brokers ebenso berücksichtigen, denn schließlich handelt es sich hierbei gewissermaßen um Ihren (zeitweiligen) Arbeitsplatz, an dem Sie sich letztlich auch wohlfühlen sollten.

  • Sie können beim Social Trading vom Erfahrungsschatz anderer Anleger profitieren.
  • Kleinanleger agieren wahrscheinlich mit ähnlichen Summen wie auch Sie beim Handel investieren möchten.
  • Sie können erfolgreiche Strategien entweder teilweise oder auch komplett kopieren und für sich nutzen.

Wichtigster Tipp als Fazit zum Schluss

Der wichtigste Tipp zuletzt: Schätzen Sie sich beim Thema Geld richtig ein. Agieren Sie beim Social Trading nur mit dem finanziellen Budget, auf das Sie während des Handelns auch wirklich verzichten können. Prägen Sie sich gut ein: Schnelle Gewinne sind eher die Ausnahme und nicht die Regel. Üblich ist es eher, Gewinne nach und nach aufzubauen, beim Social Trading verhält sich dies nicht anders. Agieren Sie daher stets in kleinen Schritten und mit Geldbeträgen, denen Sie nicht hinterhertrauern müssen. Vor allem wenn Sie den letzten Tipp beherzigen, werden Sie guten Gewissens sehr viel Freude beim Social Trading haben.

Wir wünschen Ihnen nun viel Erfolg beim gemeinsamen Handel mit anderen Tradern und vergessen Sie nicht: Aller Anfang kann etwas schwierig sein, aber Rom ist bekanntlich auch nicht an einem Tag erbaut worden.

binaere-optionen.at

Video zum Social Trading

Unsere Bewertung
Datum
Broker
Social Trading
Sternevergabe
4